"Arbeitskollegen"
                                                          

 

Home
zürück

 

 

Anton wurde im März 2005 geboren. Da er von seiner Mutter nicht angenommen wurde, zog meine Kollegin in mit der Flasche auf. Er ist Bichon Frisé. Der kleine Kerl wuchs in der Klinik und zusammen mit Quincy auf.

Die beiden sind die besten Freunde. Anton hält gut mit den größeren Hunden mit und darf ein "richtiger Hund" sein. Er liebt lange Spaziergänge, schwimmt begeistert und läuft sogar beim Reiten mit.



Dago, eine DeutschDogge, gehört meiner Kollegin Bianca Mehl. Zusammen mit ihr leite ich die Welpenspielstunden und Junghundekurse. 

Mit Dago und Quincy üben wir Hundebegegnungen. Was für unsere Hunde natürlich auch immer wieder eine gute Übung ist. Wir zeigen, wie man kleine Kunststücke trainiert oder das Halti eingesetzt wird.
Dago ist außerdem beim "Erste Hilfe am Hund Kurs" dabei.

 

Elsa ist die Schäferhündin einer Kollegin. Sie ist eine starke Hündin, die junge Hunde ganz klar in ihre Schranken weist.
Außerdem verteidigt sie Spielzeug vehement.Der tägliche Kontakt mit seinen Arbeitskollegen war für Quincy wichtig. einmal wöchentlich Welpenspielstunde hätte ihm nicht gereicht.



Auch seine zwei Kumpel Gus (Jack Russell Terrier) und Lexon (Nova Scotia Duck Tolling Retriever) haben ihm gut getan. Von den älteren Hunden konnte er sich einiges abschauen. Sehr schön waren unsere Spaziergänge zur Lahn, in der die Hunde ausgiebig schwimmen können. Leider arbeitet ihr Frauchen nicht mehr in der Klinik und wir treffen die 2 nicht mehr so oft.